Wand

mehr erfahren

Gestaltungstechniken

Tapete

Tapeten gibt es in so vielen Varianten und Spezifikationen, dass sie unbedingt zunächst ein wenig sortiert werden müssen. Zunächst einmal können sie nach dem Material geordnet werden: Vliestapeten, Papiertapeten, Textiltapeten, Vinyltapeten und Glasfasertapeten.


Eine weitere Kategorisierung sortiert das Angebot als Mustertapeten, Unitapeten, Fototapeten, 3D-Tapeten, überstreichbare Tapeten, Raufasertapeten, Bordüren und Borten, Malervliese und Dekopaneele.


Natürlich gibt es auch im Tapetensortiment die speziellen Optiken wie Beton, Holz oder Naturstein. Aber am beliebtesten sind neben dem Klassiker uni-weiß nach wie vor florale Motive.


Wir verfügen über eine große Zahl an Tapeten-Musterbüchern, die in unseren Geschäftsräumen zu studieren wir Sie herzlich einladen. Allerdings hilft es Ihnen, wenn Sie vorab für sich ein paar Fragen klären. So sollte entschieden sein, ob die Tapete überstrichen werden soll oder dies zumindest möglich sein sollte. Auch sollten vorhandene Möbel farblich harmonieren.


Aktuell sehr in Mode sind sogenannte Wandtattoos. Sie halten nicht auf allen Tapeten. Wir beraten Sie gerne zu Ihren ganz persönlichen Ideen.

Farbe

Boden, Wand und Co. verfügt über eine eigene Brillux-Farbmischanlage. Sie ermöglicht, den ganz persönlichen Farbton zu finden: Es gibt ungefähr 100.000 verschiedene!


Die Wunschfarbe an der Wand ist eine wichtige Komponente für ein Wohlfühlzuhause. Wichtiger freilich noch für die allermeisten sind Farben, die als absolut unbedenklich für Mensch, Natur und Umwelt einzustufen sind.


Das Sortiment von Brillux erfüllt höchste Anforderungen an Umwelt- und Gesundheitsschutzstandards. Für jede Anwendung im Innenraum sind Produkte verfügbar wie aromatenfreie, wasserbasierte Lacke und Grundierungen und lösungsmittelfreie ELF-Wandbeschichtungen. Das Sortiment Vita kommt vollständig ohne Konservierungsmittel aus.


Auch das Silikat-Sortiment von Brillux kommt völlig ohne Konservierungsmittel aus. Dies lässt sie für Allergiker besonders geeignet erscheinen und zugleich schützen sie im Außenbereich vor Algen und Pilzen und im Innenbereich beugen sie der Schimmelbildung vor.

Gestaltungstechniken

In der jüngeren Vergangenheit wurden für eine anspruchsvolle Kundschaft zahlreiche Methoden neu geschaffen oder wiederentdeckt, die die traditionelle Wandgestaltung durch Putz und Farbe oder Tapete, seltener mit anderen Materialien wie Holz, um individuelle Gestaltungsmöglichkeiten erweitern.


Bereits das Aufbringen eines Malervlieses bedarf oft höheren handwerklichen Geschicks und einiger Fachkenntnis. Voraussetzung dafür ist eine Oberfläche der Qualitätsstufe Q3. Der Untergrund muss sehr eben, trocken, staubfrei und unbelastet von haftmindernden Belägen sein. Gerade in Altbauten sind diese Voraussetzungen sehr schwer herzustellen. Oft muss die entsprechende Fläche durch Verputzen erst geschaffen werden. Dabei stellen sich Fragen, die nur mit Erfahrung beantwortet werden können, wie die Wahl der geeigneten Korngröße des Putzes.


Die dabei anfallenden Spachtel- oder Abzieharbeiten sind nicht jedermanns Sache. Sollen Oberflächeneffekte erzielt werden oder soll eine Wand für ein Wandbild als Untergrund dienen, sind weitere technische Aspekte zu beachten.


Wir übernehmen oder organisieren für Sie die notwendigen Arbeiten in bester deutscher handwerklicher Tradition in Augenhöhe mit dem Stand der Technik.